StartseiteLiteraturPoster

Poster: Türen öffnen zum Menschen mit Demenz [18.056 KB]


______________________________________________________________________

Poster "Pflegeprozess" [18.056 KB]

In den Beratungen im Rahmen des Modellprojektes zur Verbesserung der Versorgung Pflegebedürftiger des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung (BMGS) spielten Qualitätsfragen eine große Rolle. Das Kuratorium Deutsche Altershilfe hat daher im Auftrag des BMGS ein Poster entwickelt, in dem dargestellt wird, wie der Pflegeprozess abläuft. Das Poster verdeutlicht auch, dass sich im Sprachgebrauch zur Beschreibung des Pflegeprozesses Veränderungen vollzogen haben.Die frühere Krankenbeobachtung und das Erkennen der Probleme und Ressourcen eines Klienten sind enorm aufgewertet und verwissenschaftlicht worden. Die Planung erfolgt bei Menschen mit Demenz, aber auch bei anderen Problemsituationen in enger Abstimmung mit der Bezugsperson und den Betreuern. Die Durchführung der Pflegeinterventionen nach dem aktuellen pflegewissenschaftlichen Stand beinhaltet die Anwendung der Nationalen Expertenstandards. Die Auswertung (Evaluation) ist nicht nur die letzte Spalte des Pflegeplanungsblatts, sondern Teil des Qualitätsentwicklungsprozesses.

_______________________________________________________________________________________

Poster Pflegediagnosen [18.056 KB]

Das Poster soll einen Blick in die Zukunft der Pflege eröffnen, denn der Umgang mit Pflegediagnosen ist sehr neu für die Altenpflege. Dennoch fühlen sich viele Pflegepersonen beispielsweise von Seminaren angesprochen, die zum Thema „Pflegediagnosen" angeboten werden, da sie einen konzeptionell großen Fortschritt in der Pflege aufzeigen. Auch das KDA ist davon überzeugt, dass ein häufigerer Gebrauch von Pflegediagnosen mit entsprechender Dokumentation die Pflegeprozessbegleitung, die Informationsübermittlung, z. B. zu anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens, und die Qualitätsentwicklung sowie die Professionalisierung in der Pflege beschleunigen könnten.
Das KDA hat die NANDA-Pflegediagnosen in einigen Veröffentlichungen, z. B. zur bundeseinheitlichen Altenpflegeausbildung, schon miteinbezogen. Auf vielfachen Wunsch werden die zurzeit diskutierten Pflegediagnosen, die in der Altenpflege gebräuchlich sind, auf diesem Poster den Aktivitäten und existenziellen Erfahrungen des Lebens (AEDL), angelehnt an das Strukturmodell der fördernden Prozesspflege nach Monika Krohwinkel, zugeordnet.
Poster "Pflegediagnosen in der Altenpflege"
von Jürgen Georg und Christine Sowinski

_________________________________________________________________________

Poster zur Bundeseinheitlichen Altenpflegeausbildung [18.056 KB]

Begleitposter zu den Materialien für die Umsetzung der Stundentafel


_______________________________________________________________________

HaftungsauschlußWebseitengestaltungKontaktImpressum