StartseiteLiteraturMusik

Meine Musik

Willkommen zu Meine Musik


Wir haben diese Musikstücke hauptsächlich für Angehörige zusammengestellt, die ein älteres Familienmitglied haben, da wir häufig nach für diesen Personenkreis geeigneter Musik gefragt werden.
In den meisten Fällen handelt es sich um die Originalkünstler, und alle Aufzeichnungen stammen aus den Jahren 1930 bis 1956. Für das Erinnerungsvermögen ist es wichtig, den ursprünglichen Klang zu hören.
Außerdem sind diese CDs für Betreuungspersonal in unterschiedlichsten Bereichen und Institutionen geeignet, da Musik bekanntermaßen Kontaktaufnahme unterstützt.
Diese musikalischen Mittel können keineswegs Therapien ersetzen, sondern als begleitende Maßnahme Kontaktaufnahme fördern.
Willkommen zu Meine Musik

Den zahlreichen Anfragen von Angehörigen und professionellen Betreuern entsprechend haben wir einen Satz CDs mit dem Titel "Meine Musik" produziert.
Der Satz enthält 4 CDs:
1. Schellack Schlager (siehe Liste)
2. Klassische Meisterwerke (siehe Liste)
3. Sanfter Swing und Jazz (siehe Liste)
4. Hits zum Tanzen und Träumen (siehe Liste)
Die CD-Box kostet €19,95 inkl. Versand und Bearbeitung. Zwei Euro von diesem Betrag gehen an die Stiftung “Musik Hilft”, die unsere Arbeit unterstüzt.

Meine Musik CD.,
Nordoff-Robbins Zentrum, Witten
Ruhrstrasse 70,
58452 WITTEN
02302 282470
E-Mail: info@nordoff-robbins.org



____________________________________________________________________________

Musik & Märchen

Musik & Märchen Kreativ-therapeutische Beiträge zur Begleitung von Menschen mit Demenz

Lange, Ulrich (Hrsg.)



Die Filme und die dazugehörigen Begleittexte dokumentieren die Arbeit zweier Therapeutinnen in stationären Einrichtungen der Altenhilfe, die Musik und Märchen als Mittel zur Kommunikation mit Menschen mit Demenz einsetzen und dadurch Türen zur versunkenen Welt der Betroffenen öffnen.

Denn bei der Begleitung von Menschen mit Demenz sind die kreativ-therapeutischen Interventionen Musik und Märchen besonders gut geeignet, emotionale und sprachliche Fähigkeiten der Betroffenen länger zu erhalten.

Viele alte Menschen erinnern sich an Musikstücke aus vergangenen Tagen oder die Märchen ihrer Kindheit. Diese Therapieformen orientieren sich nicht an den Defiziten der Betroffenen, sondern an deren Ressourcen. Kompetenzen, Selbstbewusstsein und soziale Kontakte werden dadurch gefördert. Musik und Märchen bilden deshalb einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Demenz.

Inhalt:

Film 1
"Verrückt in eine andere Welt"Musiktherapie mit verwirrten alten Menschen.
Von Elisa Behner/ Susanne Mauermann
(Filmlänge 30 Min)

Film 2
„Es war einmal ...“ Ein Dasein zwischen Vergessen und Erleben.
Von Patricia Schrickel / Linda Fastenrath
(Filmlänge 18 Min)

Begleitheft (umfang 46 Seiten) mit den folgenden Beiträgen:

Wege zum Menschen mit Demenz - Plädoyer für eine ganzheitliche Pflegekultur (Ulrich Lange)

Musik & Märchen - kreativ-therapeutische Wege in Theorie und Praxis (Ulrich Lange)

Das Ende vom Lied? Musik und Musiktherapie mit demenziell erkrankten Menschen (Gabriele Pechan)

Türen zum Herzen - Märchenarbeit mit demenziell erkrankten Menschen (Irmgard Wessendorf)

Resonanz und kreative Dialoge - Leitlinien für den kreativ-therapeutischen Umgang mit Menschen mit Demenz (Udo Baer)

Ulrich Lange (Hrsg.)

Musik & Märchen.
Kreativ-therapeutische Beiträge zur Begleitung von Menschen mit Demenz
DVD
Kuratorium Deutsche Altershilfe: Köln, 2006
ISBN: 3-935299-85-0
29,00 Euro

_________________________________________________________________________________

HaftungsauschlußWebseitengestaltungKontaktImpressum